Facebook Twitter
blablablaetc.com

Beziehung: Kommunizieren

Verfasst am April 25, 2022 von Christoper Breuninger

Während die physische Anziehungskraft Sie in die Nähe eines Einzelnen ziehen kann und ihre Persönlichkeit Sie wie sie wie sie wie sie dazu bringen kann, ist die Kommunikation wirklich eine Schlüsselfunktion von Beziehungen, die nicht ignoriert werden können. Die Missverständnisse zwischen Paaren gehören zu den wesentlichen Gründen, warum Aufschlüsse auftreten. In diesem Beitrag werden wir einige der Gesprächsbereiche besprechen, die Sie absorbieren müssen, um sicherzustellen, dass Ihre Beziehung zweifellos glücklich und erfolgreich sein wird.

In erster Linie ist es wirklich eine Notwendigkeit in einer Beziehung, wirklich ein guter Zuhörer zu sein. Je mehr Ihr geliebter Mensch merkt, dass Sie sie wirklich hören und Dinge schätzen, die Sie Sie wissen lassen, desto offener können sie bei Ihnen sein, wenn sie nicht so beliebte Themen diskutieren. Eine großartige Möglichkeit, eine gute Art von Kommunikation in einer Beziehung zu gewährleisten, besteht darin, einmal einen Zeitraum von zehn bis zwanzig Minuten pro Tag zu reservieren, damit sich gegenseitig wissen, was in Ihren Gedanken steckt. Mit dieser Methode ist es möglich, sich zu helfen, mögliche Probleme von Ihrer Brust zu erhalten, bevor sie zu unlösbaren Problemen werden. Wenn Sie diese tägliche Diskussion haben, ist es wichtig, alle Ablenkungen zu reservieren. Schalten Sie den Fernsehbildschirm aus, lassen Sie Ihr Mobiltelefon an anderer Stelle und stellen Sie sich sicher, dass der Bereich frei von Ablenkung ist, sodass Sie die Aufmerksamkeit der Partner besitzen. Eine gute Praxis, die im Gespräch beliebt ist, wäre, sowohl mit Körpergesten als auch mit gesprochenen Sprache zu reagieren, wenn Ihr Partner Sie über etwas informiert. Bestätigen Sie, was diese sagten, indem Sie alles wiederholen, was Sie von dem zurückgenommen haben, was sie gesagt haben, und verwenden Sie positive Körpergesten, die ihnen zeigen, dass Sie lernen möchten, was sie sagen müssen.

Zweitens sollten Sie erkennen, dass Frauen und Männer auf ganz andere Weise sprechen. Für den Fall, dass Sie eine Frau sind, die Ihre Gefühle mit einem männlichen Partner bespricht, ist es wichtig, das Gespräch nicht zu nutzen und weiter in einem Stream zu sprechen. Wenn Sie mit Männern kommunizieren, müssen Sie sich mit dem Problem befassen, indem Sie kleine Teile dessen anbieten, was Sie sagen sollten, und ihm die Möglichkeit geben, auf alle Details zu verwiesen, die er möglicherweise besprechen muss. Ein wesentlicher Aspekt in Bezug auf die Unterschiede von Frauen und Männern im Gespräch ist das, wonach wir von Personen gesucht haben, die uns hören. Frauen suchen oft nach sympathischen Gesprächen und schätzen die meisten, wenn andere ihnen helfen, zu verstehen, dass das Problem, das sie auch auf andere Menschen auswirken werden. Männer sind in der Regel mehr Problemlösungen in Bezug auf das Gespräch, und sie bieten oft schnell ein Konzept, um jede Situation zu beheben, anstatt Sympathien anzubieten. Dies mag Frauen verärgern, die glauben, dass der Mann nicht vollständig beobachtet, was er sagt, und ein Heilmittel zu schnell vorschlägt. Das Verständnis dieser Facette unserer Sozialpsychologie ist wichtig, um die Unterschiede zu verstehen, mit denen wir in der Kommunikation konfrontiert sind.